Wasserspender reinigen

Reinigung des Wasserspender ist enorm wichtig und sollte regelmäßig durchgeführt werden. Dabei müssen Wasserspender Aufsteller und Wasserspender Nutzer eng zusammen arbeiten. Denn es handelt sich immerhin um ein Lebensmittel, das Wasser.
Gerade in Deutschland ist Wasser Lebensmittel Nummer 1 und wird so auch stark überwacht. Hier zu Lande sind in der Trinkwasserverordnung alle Grenzwerte und Auflagen an das Trinkwasser geregelt.

Das Wasser in der Wassergallone kommt geprüft und im sauberen Zustand bei ihnen an. Damit es so bleibt muss der Wasserspender auch gepflegt werden.
So ist regelmäßige Außenreinigung des Wasserspender selbstverständlich, je nach dem wie oft die Hygienewartung vom Servicepersonal durchgeführt wird, ob monatlich, alle zwei Monate oder alle drei Monate, wäre das einfach zu wenig um die täglichen Gebrauchsspuren zu beseitigen.
Wasserspender DesinfektionOb das Reinigungpersonal dieses täglich durchführt, oder man beauftragt einen Mitarbeiter mit der Verantwortung ist jedem selbst überlassen. Außerdem sollten auch die Auslaufhähne regelmäßig mit Lebensmittel geeigneten Desinfektionsspray benetzt werden.
Die regelmäßige Hygienewartung das vom Servicepersonal durchgeführt wird, werden alle Teile die mit dem Wasser in Berührung kommen ausgetauscht, oder mit Heißdampf desinfiziert.
Wichtig ist beim Wassergallonen Wechsel den Flaschenhals der Gallone abzuwischen und das Hygienesiegel auf dem Cap zu entfernen.

Wassergallonen Wechsel

Sollten sie die Hygienewartung des Wasserspender selber durchführen wollen, wird sie unser Servicepersonal gerne Anleiten und ihnen die Zubehörartikel zur Verfügung stellen.

Wasserspender Hygiene

Hygiene vom Wasserspender ist das A und O, für einen kompletten Genuss von Naturfrische Wasser. Hier müssen Wasserspender Aufsteller und Wasserspender Nutzer eng miteinander zusammen arbeiten. So hat aber die regelmäßige Außenreinigung nichts mit der Hygienewartung zu tun.

So ist genau fest zu legen, wer beim Wasserspender die Hygienewartung durchführt und wie oft. Mindestens alle 6 Monate muss das aber geschehen, am besten alle 3 Monate. Bei Wasserspender mit wenig Wasser Durchlauf, muss dieser sogar öfter behandelt werden.

Einige Systeme, die der Marke Ebac sind in Sachen Hygiene kinderleicht. Denn durch den eingebauten Sogenannten Hygienetrail werden alle Teile die ,mit dem Wasser in Berührung kommen komplett ausgetauscht. Innerhalb von Minuten und auch transparent für den Nutzer.

Andere Modelle werden mittels Heißdampf bei über 100 Grad mehrere Minunten ausgedampft, der Vorteil hier, ist dass der Heißdampf in jede noch so kleine Ritze geht und so alles desinfiziert wird. So kann der Wasserspender auch gleich von Außen mit Heißdampf bearbeitet werden.

Beide Varianten sind jahrelang erprobt worden und ein Garant für eine rundum Wasserspender Hygiene.